Belarus (1) Anreise

Hätte es mir ja denken können, dass das mit den schönen Frauen so nicht weitergeht. Mein Bus in Göttingen kam schon mal ein Stündchen zu spät. Die Busbegleiterin wundert sich über mein selbst gedrucktes Ticket. Bekomme eine Platznummer zugewiesen. Die Dame neben mir ist nicht allzu allzu alt, aber, ich sag mal so: Eigentlich bräuchte sie zwei Plätze. Später entspannt sich die Lage. Habe immer einen Doppelsitz für mich. Im Radio läuft Hieronymus Cadillac. Typisch Polen. Werde dann doch mal umsteigen müssen. Alles kein Problem. Mein Gepäck wird umgeladen. Queren irgendwann die Weichsel. Die Landschaft wird übersichtlich. Schnellstraßen gibt es hier nicht, Verkehr schon. Noch vier Stunden bis Bialystok.

Komme ins Gespräch mit einer Frau aus dem Bus. Hätte sie ja mal sagen können, dass sie Deutsch spricht. Frage am Busbahnhof in Bialystok nach dem Bus nach Grodno. Die Leute meinen, drinnen am Schalter in Ticket zu kaufen, wäre das sinnvollste. Fünfzehn Minuten später sitze ich in einem alten Sprinter. Der Grenzübertritt war dann ganz easy. Es kontrollierte jemand, der Englisch spricht. Meinen selbst ausgedrückten Zettel mit der Erlaubnis zum Grenzübertritt akzeptierte er sofort. Bei der Gelegenheit füllte er gleich meine Emigration Card aus. Meinte, beim nächsten Mal sollte ich das auch allein hinkriegen.Dann noch ein Blick auf das Gepäck. Auch kein Problem.

Ein Fahrgast hat mich dann zum Hostel gebracht. Auf dem Weg hätte es schon super Fotos vom innerstädtischen Gefängnis gegeben. Hab es dann sein lassen. Weiß nicht, wie die Wärter so drauf sind. Mein Kumpel hat mir noch auf den Weg mit gegeben, keine Gesetze zu überschreiten. Gibt Ärger. Und schon gar nicht bei Rot über die Straße zu laufen.

Werde mich jetzt mal fertig machen. Wegen dieser komischen Zeitverschiebung ist es fast Mitternacht geworden.

Getagged mit: , ,
2 Kommentare zu “Belarus (1) Anreise
  1. Ulrike sagt:

    Schön, dass alles gut geklappt hat. Dann ruh dich gut aus, damit du morgen erfolgreich auf Fotojagd gehen kannst. Freue mich schon auf die ersten Bilder!

  2. Else sagt:

    Da bin ich aber froh, dass das alles so reibungslos geklappt hat. Viel Spaß in den nächsten Tagen und melde dich bald wieder. Gute Nacht. Else

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.