Saporoschia

Das erste Mal in diesem Urlaub haben wir heute ausgeschlafen. Dann ging es auf Erkundungstour durch Saporoschia. Zunächst besuchten wir DAS Erholungsgebiet der Stadt, die Halbinsel Chortitza mitten im Dnepr. Danach versuchten wir, die mit 12 km längste Einkaufsstraße Europas zu bezwingen. Naja, ca. 4 km haben wir geschafft. Allerdings ohne einzukaufen. Lediglich für Essen und Trinken haben wir Geld ausgegeben. Nun sind wir wieder im Hotel. Es wird eine kurze Nacht werden, um drei wollen wir Richtung Flughafen aufbrechen.

Veröffentlicht in Moldawien und Ukraine 2017
3 Kommentare zu “Saporoschia
  1. Bruder sagt:

    Gibts eigentlich Preise für die aktivsten Kommentierer?

  2. Bruder sagt:

    Na dann,guten Heimflug!

  3. S aus M an der U vom B sagt:

    Wird auch Zeit, dass Ihr nach Hause kommt – die Tomatenernte beginnt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*