Über die Alpen – Teil 4: Pässe

Flexengalerie Nachdem wir mit unseren bepackten Reiserädern von Oberstaufen, über Schröcken nach Lech gefahren sind, war unser vorläufiges Ziel das Rosannatal, also die Gegend um St. Anton am Arlberg.

Ab Lech waren noch zwei Pässe zu überqueren. Vernünftige Alternativen auf Wanderwegen gibt es nicht. So nahmen wir die reguläre Straße, ohne Radwege. Die Strecke verlangte noch Einiges ab, ging es doch immer wieder auf etwa 1800 Metern Höhe hinauf.
In Zürs findet man im Sommer keine Unterkunft, es ist alles geschlossen. Am Flexenpass gibt es einen Imbiss. Zudem befindet sich hier die Europäische Wasserscheide. Man durchquert Tunnel und Galerien. Teilweise kann man auf Wegen nebenher fahren. Weitere Verpflegungsmöglichkeiten gibt es in Alpe Rauz und am Arlbergpass. Ab hier geht es, verdient, bis nach St. Anton konsequent, teilweise steil bergab. Den langen Tunnel hinter dem Arlbergpass sollte man auf der rechten Seite umfahren. Ist sonst anstrengend.

Ab St. Anton folgten wir der Rosanna bis zum Inn.


Route als gpx

Höhenprofil

zu Teil 5: Rosanna

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.