Auf dem Dach der Donau

Donji Milanovac-Drobeta Turnu Severin

Rein fahrtechnisch heute das gleiche Spiel wie gestern. Erst schön flach im Schatten, pünktlich ab Mittag die Anstiege. Und zwar bis über die Baumgrenze (gefühlt). Schatten gab es jedenfalls nicht mehr. Das einzig Neue heute war, dass es auf 40 km Strecke nicht ein Café oder einen Kiosk gab. Alle verlassen.
Ab heute Abend sind wir in Rumänien, wahrscheinlich drei Tage. Da wissen wir noch nicht genau, ob das Internet geht. Also keine Sorgen machen, wenn wir uns nicht melden.
Und übrigens: heute ist schon der 4. Tag ohne Reparaturmaßnahmen.

gesamter Track als gpx

Höhenprofil

Übersicht
Wegbeschreibung

Getagged mit:
0 Kommentare zu “Auf dem Dach der Donau
  1. C & B sagt:

    … schicken wir Euch halt kein Flickzeug!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.