Ein gefährlicher Aufstieg

Mal wieder Wandertag. Gleich zu Beginn wurden wir über die Gefahren der hiesigen Landschaft aufgeklärt. Uns sind allerdings keine wilden Tiere begegnet.

Immer steil bergauf kamen wir zunächst in Vlkovice, dem UNESCO-Dorf an. Die alten Holzhäuser dort sind wirklich schön anzusehen. Die einzigen gemauerten Häuser waren die Schule und die Kirche. Bis heute ist das so, auch renoviert/restauriert wird in der alten Bauweise. Nur ein Haus am Dorfrand sieht aus wie ein normales Einfamilienhaus mit Dachziegeln. Wie konnte man so etwas genehmigen! Mit ziemlicher Sicherheit wurde es noch vor 1993 erbaut, also bevor der Weltkulturerbestatus verliehen wurde.

Nach einem Rundgang durchs Dorf, in dem heute nur nach 20 Menschen in 5 Häusern dauerhaft leben, ging der Aufstieg weiter auf den Haliny. Dort gab es Skilifte, eine Seilbahn und einige kleine Kneipen. Kurz sind wir noch auf einen Aussichtsfelsen geklettert und dann begann der Rückweg. Wieder unten angekommen waren wir ganz schön geschafft. Aber wir wussten ja, wo das Bier zu zapfen ist und genug Schafskäse war auch noch da. Ein schöner Tag und fauler Abend.

1 Kommentar zu „Ein gefährlicher Aufstieg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.